Seit den Ostertagen leben wieder neue Weidetiere der Familie Schwien aus Albersdorf auf den großen Offenflächen des Steinzeitparks Dithmarschen in Albersdorf. Mit insgesamt fünf Rindern haben die urtümlichen Tiere, eine Kreuzung aus Galloway- und Angus-Rindern, die großen Flächen „in Besitz“ genommen.