14. September 2022
Sozial- und Jugendministerin Aminata Touré übergibt „norddeutsch und
natürlich“-Zertifikate an fünf neue Bildungsanbieterinnen und -anbieter
SCHLESWIG. Sozial- und Jugendministerin Aminata Touré hat heute fünf
Bildungsanbieterinnen und -anbieter aus Schleswig-Holstein mit dem „norddeutsch und
nachhaltig“-Zertifikat (nun-Zertifikat) ausgezeichnet. „Es gibt so viele tolle
Bildungspartner und -einrichtungen, die sich im außerschulischen Bereich in Ihrer
Bildungsarbeit ganz besonders für nachhaltige Entwicklung und damit für die Gestaltung
der Zukunft in unserem Land einsetzen. Ich freue mich, heute den fünf neuen
Mitgliedern des nun-Netzwerkes die Zertifikate überreichen zu dürfen und gleichzeitig
die bereits langjährigen Mitglieder zu ehren, die mit ihrer erfolgreichen re-Zertifizierung
zeigen, dass sie über Jahre kontinuierlich am Ball bleiben und sich immer
weiterentwickeln“, sagte Touré bei der feierlichen Übergabe in der TraumInsel am
Landestheater Schleswig-Holstein in Schleswig.
Die Zertifikate bescheinigen den Trägerinnen und Trägern, dass sie sich in der
außerschulischen Bildung besonders für Aspekte der nachhaltigen Entwicklung
einsetzen und dabei über hohe Qualitätsstandards verfügen. Damit wird die Qualität in
der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) gesichert und stetig verbessert.
Neben dem Sozialministerium wird diese Zertifizierung unterstützt vom Ministerium für
Energiewende, Klimaschutz, Umwelt und Natur sowie vom Ministerium für Allgemeine
und Berufliche Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur.
Ausgerichtet wurde die heutige Zertifizierungsveranstaltung von der nun-Geschäftsstelle
im BNUR (Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume) mit Sitz in Flintbek.

Weitere Informationen zur nun-Zertifizierung, zu den Hintergründen und zur Arbeit der
Geschäftsstelle finden Sie online unter: www.nun-zertifizierung.de

Erstmalig zertifiziert wurden dieses Jahr:
· Haus der Natur des Vereins Jordsand e.V., Ahrensburg
· Galerie im Marstall Ahrensburg
· TraumInsel am Landestheater SH, Schleswig
· Villekula e.V., Flensburg
· Dr. Eva Ritter, Flensburg

Erneut zertifiziert wurden:
· Archäologisch-Ökologisches Zentrum, Albersdorf (AÖZA)
· Wildpark Eekholt, Großenaspe
· Ökologische Freiwilligendienste Koppelsberg, Plön
· Naturerlebnis Grabau
· Pädiko Akademie GmbH, Kiel
· Arche Warder e.V., Warder
· Hof Neuseegaard, Husby
· Martin-Meiners-Förderverein für Jugend- und Umweltprojekte e.V., Bad
Segeberg


Verantwortlich für diesen Pressetext: Patrick Tiede, Fenja Hardel I Ministerium für Soziales, Jugend, Familie, Senioren, Integration
und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein I Adolf-Westphal-Straße 4, 24143 Kiel | Telefon 0431 988-5317 |
E-Mail: pressestelle@sozmi.landsh.de | Medien-Informationen der Landesregierung finden Sie aktuell und archiviert im Internet unter
www.schleswig-holstein.de | Das Ministerium finden Sie im Internet unter www.schleswig-holstein.de/sozialministerium;
www.facebook.com/Sozialministerium.SH oder www.twitter.com/sozmiSH