Am Donnerstag, den 8. 10. 2020, und am Freitag, den 9. 10. 2020 ist wieder eine „Steinzeitbäuerin“ (Museumspädagogin) im Steinzeitpark Dithmarschen in Albersdorf im Einsatz.

Während der Öffnungszeiten des Steinzeitparks von 11 – 17 Uhr belebt sie das nachgebaute Bauernhaus „Pennigbüttel“ aus der mittleren Jungsteinzeit um ca. 3.200 v. Chr. im Steinzeitdorf und demonstriert und erläutert im Rahmen von Vorführaktionen vor den großen und kleinen Gästen das Alltagsleben in der Bauernsteinzeit: Wie wurde geackert, welche Pflanzen wurden damals angebaut, welche Tiere wurden gehalten, wie wurde ein Feuer entzündet, was wurde gegessen …

Bei der Steinzeitbäuerin handelt es sich um Katja Thode , eine Archäologin, die seit mehreren Jahren in der Vermittlungsarbeit in Museen tätig ist. Katja Thode ist gebürtige Dithmarscherin, hat an der Universität Tübingen Archäologie studiert und mit dem Master-Examen abgeschlossen. Nach einer beruflichen Tätigkeit im Pfahlbaumuseum Unteruhldingen am Bodensee ist sie inzwischen wieder zurück in Dithmarschen, wo sie als Museumspädagogin im Dithmarscher Landesmuseum in Meldorf tätig ist.

Weitere Termine, wo die Steinzeitbäuerin im Steinzeitdorf anzutreffen ist, sind der 15. und 16. 10. 2020, jeweils von 11 – 17 Uhr.

Herzlich willkommen „in der Steinzeit“!