Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Programm und Informationen:

Vom 12. bis 15. September 2018 tagt der Nordwestdeutsche Verband für Altertumsforschung e. V. wieder in Schleswig-Holstein, und zwar zum ersten Mal seit vielen Jahrzehnten an der Westküste des Landes im Kreis Dithmarschen.

Das Archäologische Landesamt Schleswig-Holstein (ALSH, Schleswig) und das Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen (Albersdorf) laden den Verband nach Heide / Holstein ein. Thematischer Schwerpunkt ist „Zentrum und Peripherie – Die Perspektive der Peripherie in der Archäologie“, wo es einen regionalen Teil zu aktuellen archäologischen Forschungen im Nordseeküstenbereich geben wird. Außerdem tagen die Arbeitsgemeinschaften „Bronzezeit“, „Römische Kaiserzeit im Barbaricum“ und „Archäologie im Museum“ in Heide. Am letzten Tag gibt es eine Exkursion zu archäologischen Denkmälern und Fundplätzen im Kreis Dithmarschen, u. a. zum eisenzeitlichen Ringwall im Riesewohld, zum Schalenstein von Bunsoh und zum Steinzeitpark nach Albersdorf.

Tagung-Anmeldeformular-neu

Tagung-Programm-komplett